Oberbürgermeister

Grüße der Landeshauptstadt Kiel

 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 

 

herzlich willkommen zum Christopher Street Day 2017 in der Landeshauptstadt Kiel. Ich freue mich sehr, dass die Organisatoren vom CSD Kiel e.V. bereits zum 20. Mal den Demonstrationszug und das dazugehörige Begleitprogramm auf die Beine gestellt haben. Sie machen unsere schöne Stadt damit nicht nur bunter – Sie setzen auch ein lautes, fröhliches und selbstbewusstes Zeichen für Weltoffenheit, Toleranz und Akzeptanz. 

Es sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, dass Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität keinen Platz in Kiel haben darf. Homo- und Transphobie ist ein Angriff auf unsere demokratischen Grundwerte. Die Landeshauptstadt Kiel macht sich stark für eine offene Gesellschaft, in der sexuelle Vielfalt gelebt werden kann. Im Jahr 2015 sind wir deshalb dem „Bündnis gegen Homophobie in Schleswig-Holstein“ beigetreten. 

In dem Bündnis engagieren wir uns gemeinsam mit dem Lesben- und Schwulenverband Schleswig-Holstein e.V. und vielen weiteren Akteuren für die Anerkennung und den Respekt gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender. Wir treten Hass und Intoleranz entgegen und setzen uns für die sexuelle Selbstbestimmung ein.

Für mich ist es daher Ehrensache, dass wir den Christopher Street Day Kiel unterstützen. Ich wünsche Ihnen allen einen schönen CSD. Lassen Sie sich beim spannenden Veranstaltungsprogramm inspirieren – und genießen Sie den bunten, lauten Umzug.

 

    Ihr

  

Dr. Ulf Kämpfer 

 Oberbürgermeister