Am 16.03.2018 wird die Stadt Kiel einen Rathaus-Empfang anlässlich der "Ehe-Öffnung" veranstalten. Hierzu hat der CSD Kiel e.V. in Zusammenarbeit mit dem Haki e.V. folgende Pressemitteilung verfasst:

 

Pressemeldung von Haki e.V. und CSD Kiel e.V.

 

Stadt Kiel zeigt mit dem Ehe-Empfang Haltung für Vielfalt, welche es in rauer werdenden Zeiten wert ist beizubehalten!

 

Für Henry Möncke (HAKI e.V.) und Daniel Lembke-Peters (CSD Kiel e.V.) ist der Empfang für die ersten gleichgeschlechtlichen Ehepaare ein wertvolles Zeichen für die Anerkennung von Vielfalt zur rechten Zeit. Die Stadt Kiel würdigt den Schritt zur Gleichberechtigung, das begrüßen beide Organisationen. "Es ist wichtig, dass die Stadt Kiel deutlich macht, dass Menschen unabhängig von geschlechtlicher und sexueller Identität gleich wert sind."

 

"Der Empfang zeigt, dass diese Stadt die geschlechtliche und sexuelle Vielfalt anerkennt!", freut sich Daniel Lembke-Peters, Mitglied im Vorstand des CSD Kiel e.V. In Zeiten von auftauchendem Rechtspopulismus, der gleichgeschlechtlich liebende Menschen in ihren Rechten angreift, sei dieses ein wichtiges Zeichen. Henry Möncke aus dem Vorstand von HAKI e.V. ergänzt: "Die Ehe-Öffnung war ein wichtiges Ziel, das haben wir erreicht".

 

Die beiden führen zudem an, welche Auswirkungen die Öffnung der Ehe für das gesellschaftliche Klima habe: "Es ist nun anerkannt, was lange in der Gesellschaft als gleichwertig bezeichnet, durch den Staat aber diskriminiert wurde", so Möncke. Aus den USA gäbe es zudem Studien, die belegen, dass die Suizidrate unter Jugendlichen zurückgegangen sei, seit dort die Ehe geöffnet wurde. "Heiraten zu können, ist nicht nur das Recht der 'Betroffenen', sondern es baut Hierarchien ab. Endlich ist der Weg zu Gleichheit bei der Ehe erreicht, staatliche Hierarchien sind hier abgebaut", stellt Lembke-Peters heraus.

 

Dieser Erfolg motiviere die Engagierten in beiden Vereinen dazu, weiter für eine plurale Gesellschaft zu kämpfen. Mit der Eheöffnung sei ein großes Thema erledigt, so dass die Gesellschaft nun andere und mindestens ebenso wichtige Themen angehen könne. "Seit Jahren schon steht eine deutliche Veränderung des Transsexuellengesetzes an. Hier sind neue Regelungen überfällig, damit Menschen unkompliziert selber bestimmen können, dass der Pass zum gelebten Geschlecht passt", so die beiden Vorstandmitglieder für ihre Organisationen. Es sei immer noch so, dass Trans*-Personen teure Zwangsgutachten durchlaufen müssten, damit ihr Personenstand geändert werden könne. Andere Länder wir Argentinien und Norwegen haben schnellere und besser Verfahren, die übernommen werden könnten. Eine weitere Baustelle zeige sich im Adoptionsrecht: "Wenn zwei verheiratete Frauen ein Kind bekommen, muss die nicht gebärende Mutter automatisch die zweite Mutter werden", macht Möncke klar.

 

Auch die Stadt Kiel sehe sich Veränderungen gegenüber, da das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe die Möglichkeit auf die dritte Geschlechtsoption oder den weitreichenden Verzicht auf geschlechtliche Angaben eingefordert hat. "Hier wird der Anrede, den Anschreiben und Formularen sowie den öffentlichen Toiletten ein Umdenken nötig", macht Möncke klar.

 


 

Der CSD in Kiel 2018 naht und wir stecken schon vollends in den Vorbereitungen.

Wir sind dabei immer auf der Suche nach Mitstreiter*Innen und Helfer*Innen, also falls Ihr Lust habt, kommt vorbei!

Wir treffen uns jeden zweiten Donnerstag im Monat zum offenen Planungstreffen in den Räume des Haki e.V. im Westring 278, 24116 Kiel.

Das nächste Treffen findet am 08.02.2018 um 18:00 Uhr statt.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 


CSD Kiel goes Instagram

 

Ganz neu könnt ihr euren Verein jetzt auch auf Instagram begleiten.

Wir wollen die bunte Vielfalt Kiels in Bildern festhalten und euch queerbeet die Eindrücke der Veranstaltungen und natürlich des CSD Umzuges 2017 in Kiel präsentieren.

Unsere Hashtag Saison hat also gerade erst begonnen und wir freuen uns mit euch mehr bunte Momente zu teilen.

Übrigens findet ihr den direkten Link zu unserem neuen Instagram Konto oben rechts hier neben dem Text ;) falls ihr mal vorbeischauen wollt.

In diesem Sinne #csdkiel